Sebastian
Status: User
Mitglied seit: 23.10.07
Ort: KH(ytomer)
Beitršge: 2565
Netzwerke:
Sebbosaurus


[http://www.allgamesbeta.com/2013/03/assassins-creed-iv-black-flag-debut.html]

Zuerst war ich ja so: Wtf? Schon wieder ein Assassins Creed?
Doch dann sah ich, dass es um Piraten geht und seit dem freue ich mich sehr. Ich mag diese Piraten- und Seefahrerzeit.

Heute wurde das Spiel vorgestellt und somit folgendes bekannt (Quelle: [www.gamefront.de]:

Weitere Details zu Assassin’s Creed IV Black Flag

04.03.13 - Hier sind weitere Details zu Ubisofts Assassin’s Creed IV Black Flag (PS4, Xbox 720/Durango, PS3, Xbox 360, Wii U), das am 31.10.13 in Europa ausgeliefert wird.

Spielewelt

- Schaupl√§tze in der Karibik sind unter anderem Kuba, die Bahamas, Nassau und das s√ľdliche Florida.

- Der Spieler findet Tempel und durchforstet Dschungel, er reist in kleine Fischerdörfer, auf Plantagen und in die einsamen Ruinen der Maya. Man schippert zur Poruma-Insel, taucht zu Schiffswracks hinab und pirscht sich an von Piraten kontrollierte Häfen heran.

Geheime Höhlen und Strände wollen ebenfalls entdeckt werden, während Städte der britischen Kolonialmacht (Kingston) leicht ausfindig zu machen sind.

Schiffe

- Das Schiff "The Jackdaw" des Helden Edward Kenway wird von Ubisoft als zweiter Hauptcharakter bezeichnet. Es ist 60 Meter lang und hat 26 Segel.

- Wie im Vorg√§nger k√∂nnen die Spieler ihr Schiff anpassen und mit Upgrades aufr√ľsten (zus√§tzliche Kanonen, bessere Verteidigung). Diese Anpassungen nehmen in Black Flag jetzt aber einen h√∂heren Stellenwert ein.

- Sonne und Sterne k√∂nnen f√ľr die Navigation eingesetzt werden.

Charaktere

- In der Handlung tauchen ber√ľhmte Piraten wie Blackbeard, Charles Vane, Calico Jack, Anne Bonny und Ben Hornigold auf, die tats√§chlich gelebt haben.

Entwicklungsarbeiten

- Ubisoft Montreal leitet das Projekt und arbeitet mit Ubisoft Singapur, Ubisoft Sofia und Ubisoft Qu√©bec beim Einzelspieler-Modus zusammen. F√ľr den Mehrspieler-Part wird mit Ubisoft Annecy und Bukarest kooperiert.

Technik

- Es soll laut Ubisoft keine Ladepausen beim Erkunden der Welt geben. Dennoch ist aber wohl mit Ladebildschirmen zu rechnen, wenn man z.B. eine Mission beginnt.

- Die Zwischensequenzen sollen deutlich k√ľrzer als in den Vorg√§ngern sein.

Spielmechanik

- Stealth-Man√∂ver sind nach Angaben von Ubisoft ein St√ľtzpfeiler der Assassin's Creed-Marke und sollen in Black Flag in verbesserter Form mit dabei sein.

- Edward Kenway kann lange und tief tauchen, sowie Wale jagen.

- Es gibt ein Wirtschaftssystem und man muss Geld verdienen: Das Schiff und seine Crew brauchen Geld, genau so wie die Ausr√ľstung. Deshalb sind die Nebenmissionen wichtig, in denen man die Kriegskasse f√ľllen kann.

- Der Spieler soll √ľberall hingehen und sich frei bewegen k√∂nnen. Allerdings setzen die Entwickler ihm zeitweise Grenzen, so dass er in der Welt an bestimmten Stellen z.B. auf besonders starke Schiffe trifft. Dann hei√üt es: Missionen annehmen, Geld verdienen und Ausr√ľstung verbessern, um sich dann gest√§rkt dem neuen Gegner stellen zu k√∂nnen..

- Das Rennen und Springen √ľber Hausd√§cher und Geb√§ude soll ein wichtiger und fester Bestandteil des Spielsystems sein.

Spielverlauf

- Der Spieler soll frei und unabh√§ngig auf Schatzsuche gehen k√∂nnen. Er soll K√§mpfe beginnen, Boote versenken, geheime Tempel untersuchen und durch den Dschungel marschieren k√∂nnen. Auch das Aufsp√ľren und Entdecken von Schiffswracks geh√∂rt zu seinen (optionalen) Aufgaben.

- Nach dem Zufallsprinzip finden Ereignisse statt, die zu neuen Missionen f√ľhren. In einer Szene ist der Spieler zu einer neuen Mission unterwegs, als pl√∂tzlich ein feindliches Schiff auftaucht. Der Gegner ist aber viel st√§rker bewaffnet.

Deshalb lockt ihn der Spieler in einen tropischen Sturm, der sich gerade zusammenbraut, was das feindliche Schiff schw√§cht. Anschlie√üend entert der Spieler das Schiff und √ľbernimmt das Kommando.

- Erstmals wird man nicht Desmond Miles in der Gegenwart steuern, sondern einen Angestellten von Abstergo Entertainment. Diese Firma ist ein Tochterunternehmen von Abstergo Industries.

Bei Abstergo Entertainment nutzt der Spieler einen Animus, um das Leben von Edward Kenway f√ľr ein Entertainment-Produkt zu erforschen.

Handlung

- Die Templer suchen einen mysteri√∂sen Ort, von dem sie glauben, dass er ihnen einen Vorteil gegen√ľber ihren Feinden (den Assassinen) verschaffen und ihnen helfen wird, die Menschheit zu unterjochen. Die Assassine wiederum versuchen alles, um das zu verhindern. Edward ist einer von ihnen, dem allerdings eine besonders wichtige Rolle in diesem Kampf zugute kommt.

- Black Flag soll die wahre Geschichte der Piraterie zeigen, und nicht die Klischees aus Fantasy-Romanen.

- Kenways Abenteuer erstreckt sich √ľber einen Zeitraum von einem Jahrzehnt, angefangen um 1715.

- Der Spieler nimmt an historischen Schlachten teil und erlebt, wie z.B. der Pirat Bartholomew Roberts vor der K√ľste von Bahia in eine Flotte von 42 portugiesischen Handelsschiffen hineinf√§hrt, das am schwersten beladene Schiff entert und sich sofort wieder aus dem Staub macht.

Sonstiges

- Zu den Mehrspieler-Modi will Ubisoft sich in den kommenden Wochen äußern. Fest steht allerdings, dass Seegefechte kein Teil des Multiplayers sein werden.

- Black Flag ist eine Piraten-Simulation in einer offenen Spielewelt und sieht wie ein Spin-Off zur Serie aus.

- PETA hat sich beschwert, dass 1715 Wale gejagt wurden.
________

zu Peta: *LOL*

__________________
Oh, I don't use "lol" flippantly. I take that shit seriously.
Auf diesen Beitrag antworten