Antwort auf: Fertig von Blonder

Schmutzbrust
Status: User
Mitglied seit: 23.10.07
Ort: Biberach an der Ri├č
Beitrńge: 1156
Netzwerke:


>Denn das Gameplay sieht - oh Wunder -  nat├╝rlich nix anderes vor, als Walkern stumpf die R├╝be zu zermatschen. Anders w├Ąre es wohl mit der Zeot wirklich zu eint├Ânig geworden.

Aber ich hatte das Gef├╝hl, dass es nicht ganz so stumpf wie z.B. bei Dead Rising ist. Schon weil dort die Zombies in Scharen umkippen, wenn man mal mit nem Stock in die Menge schl├Ągt.

>Ich habe mich richtig gut unterhalten gef├╝hlt, h├Ątte mir aber etwas mehr Survival und etwas weniger Fun-Slasher gew├╝nscht.
>Ein reiner Selbstl├Ąufer ist das Spiel zwar nicht aber die Gefahr geht nicht von einzelnen Gegnern aus, sondern der schieren Masse.
>Im letzten Abschnitt sollte man trotz hohen Level nicht allzu optimistisch auf einen mit Zombies ├╝berf├╝llten Marktplatz landen.
>ALlerdings muss man aber auch schon v├Âllig talentfrei sein, um ernsthafte Probleme zu bekommen.
>Das ist auch mein einziger, wirklicher Kritikpunkt den ich haben. Trotz dem Potenzial es dem Spieler etwas schwerer zu machen, wird dieser zu sehr an die Hand genommen.
>Recht schnell ist der Sparstrumpf prall gef├╝llt. Waffen zu kaufen ist dadurch kein Problem. MediPacks liegen an jeder Stra├čenecke rum oder k├Ânnen billig in rauen Massen erworben werden. 2x schlafen und die H├Ąndler haben wieder neue im Sortiment.
>├ťberall sind Sicherheitszonen, so dass man schnell von der Stra├če ist, wenn die Nacht einbricht. Denn diese hat's immer noch in sich. Ich zumindest, habe 2/3 des Spiels die Dunkelheit gemieden. Sp├Ąter ist das aber auch machbar und die J├Ąger fielen gleich beim ersten Streich.
>Die wenigen Nachtmissionen, die man spielen muss, befinden sich immer in der N├Ąhe von Zonen.
>Und stirbt man, verliert man nur erspielte EP. Der bisherige Missionsfortschritt bleibt bestehen und selbst umgehauene Gegner tauchen nicht mehr auf.
>Also wen juckt es da, wenn man das Zeitliche segnet? Richtig. Niemanden.


Ja, das ist halt leider wieder das Problem, dass die Entwickler jetzt schon den Casual Gamer als Durchschnittsspieler sehen. Und die d├╝rfen sich nicht ├╝berfordert f├╝hlen...
Aber gut, soll mir in diesem Fall ganz recht sein. Bin nicht der gr├Â├čte Survival Fan.

>Liest sich jetzt wie ein KO Kriterium aber wie gesagt, ich wurde dennoch gut unterhalten. Gutes Spiel mit viel Licht aber auch einiges an Schatten.

Danke f├╝r dein Fazit. Ich werde es mir auf jeden Fall mal vormerken. Mal sehen wann ich endlich mit Dragon Age durch bin und was danach kommt.

Auf diesen Beitrag antworten