Antwort auf: In einem Fernseher vor unserer Zeit von hb

Shoesy
Status: User
Mitglied seit: 27.10.07
Ort: Gras-Ellenbach
Beitrńge: 107
Netzwerke:


>Nostalgiker, versammelt euch. Wie war denn die Fernsehlandschaft vor unz├Ąhligen Jahren? Genauso aufdringlich, laut, h├Ą├člich, stupide, quotengeil, sinnfrei, werbeverseucht, niveaulos, hektisch und verdorben wie heute? Anders gefragt: War fr├╝her alles besser?

Also fr├╝her musste man bei den 3 Programmen ja teilweise das schauen was lief...oder hat ausgemacht.

Ich kann mich auch nicht daran erinnern, dass Br├╝ste in der Werbung gezeigt wurden, Sendungen mit Toten/M├Ârdern vor 20 Uhr liefen, man in den Nachrichten Leichen sah. Auch wurde auf einen gepflegten Umgang geachtet, was da bei "Family Stories", "Mitten im Leben" oder diversen Gerichtsshows geflucht und beleidigt wird, das lernte man fr├╝her nicht mal in der Schule. Von Sex und Praktiken ganz zu schweigen.

>
>Ich bin ja der Ansicht, da├č die gro├čen Hausfrauen-Werbung-Seifenopern-Klingeltoninsgesicht-Privatsender beinahe komplett f├╝r die Tonne sind. G├Ąbe es dort nicht selten einen Spielfilm, f├╝r den man nicht extra ins Kino ged├╝st ist oder der Videothek ein Exemplar entrissen hat, oder ein paar geeignete importierte Comedy-Serien, w├╝rde doch nur Schei├če rauf und runter laufen. Warum ist blo├č der grandiose Sendeschlu├č bei RTL und Sat.1 verschwunden?! Der w├Ąre in der heutigen Zeit doch ein absolutes Qualit├Ątsmerkmal. Testbild, ich vermisse dich! Statt nachts um zwei die korrekte T├Ânung der Haarfarbe Barbara Saleschs zu ├╝berpr├╝fen, w├╝rde ich mir viel lieber ein paar bunte Kl├Âtze und den bewu├čtseinserweiternden Ton dazu reinziehen.


Ja fr├╝her wusste man wann Schlu├č ist und hat ausgeknippst und ist ins Bett. Heute kann der 24h durchlaufen und ich kenne Leute bei denen das der Fall ist.
>
>Na gut, es gibt ja zum Gl├╝ck noch Sparte. Da l├Ąuft ruhiges und auch interessantes Zeug. Verheimliche ich einfach mal, sonst haben wir ja nichts zu diskutieren.


Auf ARTE kommt durchaus mal was gutes.
>
>Statt der Dauerrotation des heutigen Gehirnkots will ich meine Serien von fr├╝her zur├╝ck. Die hatten Charme. Teure Lizenzen die mit einem Produktmarathon finanziert werden, braucht die Welt nicht. Gebt mir Kontroverses, gelegentlich auftretenden Dilettantismus, der mit Humor genommen und nicht vertuscht wird, keine durchprofessionalisierte Breitbildkotze. Macht alles so wie damals, da├č man die Glotze einschalten kann, ohne direkt direkt mit Kacke bombardiert zu werden. Da├č man sich auf irgendwas freuen kann, was nicht nach f├╝nf Minuten von Werbung unterbrochen wird. Und wenn ihr es denn ausnahmsweise schafft, was Interessantes zu senden, dann la├čt nicht alles zur gleichen Zeit laufen. Ich kann ja nicht mal mehr in einer Werbung umschalten - weil die anderen genau dann ihre Verbraucherinformationen anbringen m├╝ssen. So macht das doch alles gar keinen Sinn.
>
>Was war denn fr├╝her alles soviel besser? Oder ist gar heute viel toller, den TV einzuschalten? Okay, das war rhetorisch gefragt.


Heute ist nat├╝rlich die Auswahl viel Gr├Â├čer, aber die Leute sind immer noch so faul, sich das interessantere rauszusuchen, weil das Arbeit macht. Die meisten schauen 2-3 Sender und lassen es dabei.

>
>Aufregen macht tierisch Laune, aber mal ein kleiner Themenschwenk zum Aufh├Ąnger. Bin vorhin mehr oder weniger durch Zufall auf folgende Seite gesto├čen: [http://www.retro-tv.de/]
>
>Und ich mu├č sagen, ich finde das Konzept dahinter saugut. Zwei Menschen vor der Kamera, es wird kurz in einer beinahe antiken Ausgabe einer Fernsehzeitschrift gebl├Ąttert und somit werden verschiedene Themen rund ums damalige Fernsehen aufgegriffen. Die beiden erz├Ąhlen ein bi├čchen, der Fokus liegt auf etwa drei Serien der damaligen Zeit, die in einer Folge Platz finden. Dazu gibt es Ausschnitte, die die jeweilige Serie kurz zusammenfassen, und anschlie├čend Hintergrundinformationen zu Darstellern oder Machern. Die Idee dahinter hat was f├╝r sich, so kriegt man eine vielleicht die eine oder andere vergessene Perle der Vergangenheit n├Ąher gebracht. Komplett uneigenn├╝tzig ist das nicht, passend zu den Themen gibt es im Hintergrund DVDs der besprochenen Serien zu bestaunen. Trotzdem: Finde nur ich das lobenswert?


Also ich fand das Fernsehen vor 20 Jahren mit seinen Gl├╝cksspielshows, Teleshop-Werbungen, Bill Cosby, Comedy und Talkshows um einiges besser was es heute gibt.

Hinzuf├╝gen m├Âchte ich:
Ich hatte Free-TV seit Premiere/Sky zu 99% gemieden. Erst Anfang 2011 habe ich auch dieses Programm nicht weiter verfolgt. Warum? Weil ich auf einer beruflichen Reise (ohne TV) bemerkt hatte, das mir nichts fehlte. Daher blieb die Kiste danach auch weiterhin aus, sah vielleicht 2 Stunden pro Woche (Stern TV z.B.). Mittlerweile schaue ich wieder fern 1) Da ich einen neuen LED-TV hab und 2) weil ich aufgrund Arbeitsunfall 6 Wochen daheim bin... Aber meist schaue ich Dokus auf N-tv und N24...

(Diese Nachricht wurde von Shoesy am 14.10.2011 23:28 editiert.)

__________________
I┬┤m back! | Samsung 55" 3D LED FULL-HD | PS3 | XBox 360
Auf diesen Beitrag antworten