hb
Status: User
Mitglied seit: 20.10.07
Ort: Keller
Beitrge: 3042
Netzwerke:


Es passiert momentan einfach unfaßbar viel im Verlagswesen. Zeitungen sterben, der Journalismus wird zu Grabe getragen und online ist sowieso nichts zu verdienen - dank geplantem Leistungsschutzrecht bekommt am Ende Google alles. Also so richtig stimmt von alldem nichts und dann doch wieder. Die Branche befindet sich anscheinend in einem strukturellen Wandel, wohin der Weg letztendlich führt, kann man schwer sagen. Umso überraschender die heutige Ankündigung, daß Computec (PC Games, PC Action, Games Aktuell, Buffed, Widescreen, Play³, und andere) nicht in ihren Kernbereich, den Print, investiert, sondern mal eben so zum Jahreswechsel eines der größten deutschen Online-Portale übernimmt:

[http://www.4players.de/4players.php/spielinfonews/PC-CDROM/3926/2120802/4Players|4Players_von_Computec_gekauft.html]
[http://kress.de/alle/detail/beitrag/119145-freenet-verkauft-auch-vermarkter-freexmedia-computec-uebernimmt-4players.html]

Die Meldung läßt vielfältige Schlußfolgerungen zu. Also her damit.

__________________
Schnupper Chauvinimus, Bösewicht!
Auf diesen Beitrag antworten