Antwort auf: Spielegezeichnet von OVONATOR

Schmutzbrust
Status: User
Mitglied seit: 23.10.07
Ort: Biberach an der Riß
Beiträge: 1156
Netzwerke:


>Seit etwas ĂŒber einem Monat habe ich tĂ€glichen Schwindel, der etwa bis Mittag anhĂ€lt.
>Im Blut nichts gefunden, also wurde ich zur Physio geschickt.
>Und der Befund da war vernichtend: Linke Seite total verspannt und vor allem die HalswirbelsĂ€ule drĂŒckt wohl auf ein paar Sachen, was sie nicht machen sollte.
>Grund hierfĂŒr ist wohl eine falsche Grundhaltung vor dem PC auf der Arbeit.
>Was noch hinzukommt ist meine Körperhaltung wÀhrend des Gamens.
>Krummer RĂŒcken, Arme abgestĂŒtzt und vor allem das Kinn viel zu weit vorne.
>So werden BlutgefĂ€sse abgedrĂŒckt und Nerven eingeklemmt.
>Versuche mir jetzt eine andere Haltung anzutrainieren, was aber gar nicht so einfach ist.
>Nur so als Warnung an die Zocker da draussen, setzt Euch wirklich kurz mit dem Thema Sitzhaltung auseinander.


Also bei mir ist es nicht ganz so schlimm, da ich (noch) keine Schmerzen habe, aber ich sitze ganz Ă€hnlich bei Zocken, wie du es beschrieben hast. Allerdings liegt das eher an meinen schlechten Augen. Lösung: neuer (vorallem grĂ¶ĂŸerer) Fernseher. Jetzt kann ich weiter weg und angelehnt sitzen. Vorher musste ich mich immer etwas vorbeugen (gerade bei kleiner Schrift).
Jaaaa, eine neue Brille hÀtte es vielleicht auch getan, aber neuer Fernseher ist wesentlich cooler.

Auf diesen Beitrag antworten