Antwort auf: Re:Geht mich ja nix an.... von Fohlenfan77

george bush
Status: User
Mitglied seit: 08.11.07
Ort: -
Beiträge: 2945


>Eben drum, darum verstehe ich die ganze Aufregung auch nicht. Jeder, der bei klarem Verstand ist (und ihm nix Böses unterstellen möchte) sollte das auch so verstanden haben - erst recht nach der Klarstellung. Aber das ist das Problem: Alles wird immer aus dem Zusammenhang gerissen und auf die Goldwaage gelegt.

Ich verstehe die Aufregung auch nicht. Bis jetzt fanden ihn alle super und auf einmal fallen alle ĂĽber ihn her und meinen, er sei sowieso schon immer ein Idiot gewesen...

>So viele Fettnäpfchen fallen mir auf Anhieb gar nicht ein.

Stimmt eigentlich. Mir ist er nur vor seiner Wahl negativ aufgefallen, als er sich in die Killerspieldabatte mit unqualifizierten Kommentaren eingemischt hat.

>Im Gegenteil: Meine Hochachtung davor, dass er sich weigerte Gesetzte zu unterzeichnen, deren juristische Grundlage er anzweifelte. Und das bei einer CDU-gefĂĽhrten Regierung aus deren Lager er stammt.

Yup.

>Haben wir in Zukunft halt wieder einen kategorischen Ja-Sager oder Zensursula, bei der ich mich ersthaft frage, was sie fĂĽr dieses Amt qualifiziert???

Das habe ich mich auch gefragt. Aber die anderen genannten Politiker sind auch nicht wirklich das Wahre.

Auf diesen Beitrag antworten