Antwort auf: iPad für die Arbeit? von Sebastian

Fohlenfan77
Status: User
Mitglied seit: 15.12.07
Ort: Hessen
Beitrge: 3069
Netzwerke:


>Ich spiele gerade mit dem Gedanken, meine tägliche Zettelei zum Großteil durch ein Tablet überflüssig werden zu lassen. Mit diversen Apps klappt dies für Meetings anscheinend wunderbar und 'ne Mind-Map nicht erst vom Papier auf den PC übertragen zu müssen, klingt auch verlockend. Da ich allerdings täglich mit Excel-Tabellen zutun habe und dieses Programm nicht für iPad existiert - oder irre ich da? - bin ich mir im Moment noch etwas über die Notwendigkeit unschlüssig.
>
>Wer benutzt denn hier ein iPad dienstlich und für welchen Bereich hauptsächlich?


Ja, ich habe ein "Dienst-iPad". Ich nutze es hauptsächlich für Emails, aber auch um Office-Dateien schnell zu schreiben oder Präsentationen über das iPad zu zeigen, ohne immer immer einen Laptop nutzen zu müssen.
Inwieweit Exceltabellen mit endlosen Formeln übernommen werden, weiß ich nicht genau. Meine 0/15-Tabellen, die ich nutze funktionieren jedenfalls einwandrei. Selbst bei komplexen Kalkulationen ist mir noch nichts aufgefallen.
Einzig die Eingabe mittels Handschrift ist ohne vernünftigen Eingabestift gewöhnungsbedürftig, ist aber auch machbar. Allerdings bin ich bislang mit den Programmen noch nicht hundertpro zufrieden.
Zwar hätte ich mir selbst nie ein iPad gekauft, aber nutzen tue ich es mittlerweile gerne.

__________________
Xbox 360-Gamertag: Fohlenfan77 PS3-ID: Fohlenfan77
Auf diesen Beitrag antworten