Antwort auf: Re:Ficken von cerberus

Khytomer
Status: User
Mitglied seit: 23.10.07
Ort: -
Beitršge: 3715
Netzwerke:
Khytomer


>Wo hastn die her?

Eine Freundin hatte die kurz vorher angefangen und bei dem Satz: "Du kannst soviel Fleisch essen wie du willst" bin ich mit aufgesprungen Mittlerweile haengt mir das allerbeste Rinderfilet zwar schon zum Hals raus, aber wenn man will kann man auch recht abwechslungsreich kochen. Mittlerweile halte ich mich aber nicht mehr ganz so strikt an die Diaet, ich hab sie stellenweise an meine Verhaeltnisse angepasst und die Waage ist gottseidank bislang einverstanden.

>Hm, du hast nicht unrecht. Je mehr Sport desto mehr Muckis, desto mehr Kalorienbedarf. Das kann bei zu geringer Nahrungsaufnahme irgendwann echt nach hinten losgehen.

Zusaetzlich muss man beim Muskelaufbau bei gleichzeitiger Diaet ja ne sehr hohe Dosis an Proteinen zu sich nehmen, damit der Koerper sich nicht wieder die Energie aus den Muskeln (auch Proteine) holt.

>Ich hab grade erst wieder mit Sport angefangen, da ich seit dem Halbmarathon so viele R√ľckschl√§ge hatte hab ich halt wieder ordentlich was auf den Rippen.

Aber nicht das Ding das du mit Jack vor kurzem gelaufen bist? Das ging ja dann wieder schnell!

>Versuche auch schon zuckerhaltige Getränke zu vermeiden und esse nicht mehr so ungesund, aber ganz ehrlich ich weiß ganz genau was mein größter Dickmacher ist. Nämlich mein liebstes Wochenendgetränk mit Freunden. Das Bier - dem Ursprung und die Lösung, all meiner Probleme! Überlege mir schon Alternativgetränke, aber was die Kalorien angeht, sind die alle nicht ohne. Und immer nur zugucken wenn andere wanken ist auf Dauer öde.

Jaja, der Gruppenzwang Andererseits: Am leichtesten leidet sich natuerlich gemeinsam, also wenn man wie ich zur Zeit jemanden hat der einem auf den Teller oder ins Glas kuckt, dann macht das halt auch schon viel aus.

__________________
My car can fly thanks to the power of lies.
Hier ist geschlossen