Antwort auf: Als die Zombies die Welt auffrassen (Comic) von smoke

Chilitree01
Status: User
Mitglied seit: 28.10.07
Ort: Grafschaft
Beitršge: 1270
Netzwerke:


>Noch ein Comic-Tipp von mir:
>
>Als die Zombies die Welt auffrassen; 160 Seiten, Hardcover, erscheint bei Cross Cult: [http://www.cross-cult.de/cc_shop/product_info.php?cPath=22_41&products_id=77]
>
>Alle drei bisher erschienen Ausgaben sind in dem 160 Seiten starken Werk enthalten.
>
>Die Geschichte: LA, 2064. Die Toten sind auferstanden. Aber sie wollen weder Leute zerfleischen, noch Gerhinre fressen, sie wollen nur ihr altes Leben zur√ľck. Der tote Opa wohnt wieder bei der Familie, die beschissene Bande von Versagern die vor Jahren √ľberfahren wurde sitzt wieder an der Strassenecke und trinkt Bier. Nur stinken sie jetzt zum Himmel. So nervig die Zombies auch sein m√∂gen, sie nochmal um zu bringen ist verboten. Und so bl√ľht nat√ľrlich ein neues Verbrechermileu auf: Die Zombiej√§ger. Sie beseitigen Zombies, sie organisieren Zombies (um sie als Fabrikarbeiter aus zu beuten oder seine Nekrophilen Triebe zu befriedigen) ... Zwei davon sind die Geschwister Karl und Maggie. Beides total gest√∂rte Charaktere; aber als w√§re das nicht genug, gesellt sich der degenerierte aber √§usserst kr√§ftige Belgier Freddy Merckx zu ihnen. Die Geschichten die sie erleben sind so unglaublich witzig und unterhaltsam, ich muss den Comic jedem Zombie-Fan ans Herz legen!
>So habe ich Zombies noch nie gesehen. Als Kunst ausgestellt. Als billige Arbeitskraft. Als Lustsklave. Herrlich!


Also den Comic w√ľnschte ich mir im Ernst gern als gute Verfilmung. Gibts da irgendwelche Pl√§ne zu?

Auf diesen Beitrag antworten